AWO bietet Ausflüge und Gymnastik an

Stadtberger Ortsverein hat breites Angebot für Senioren

 

Menschen vor Trickdieben und Betrügern zu schützen, insbesondere Senioren, die oft leichte Opfer sind – dies ist auch ein Anliegen der Arbeiterwohlfahrt in Stadtbergen. Aus diesem Grund hatten der Vorsitzende August Bögle und die Seniorenbeauftragte Munda Mack den Leiter der Fachgruppe Prävention an der Kriminalpolizeiinspektion Augsburg, Georg Enzler, als Referenten zur Jahreshauptversammlung ins Haus der Familie nach Stadtbergen eingeladen. Der Kriminalhauptkommissar unterbreitete den Zuhörern das Angebot der Polizei, die technische Sicherheit von Wohnungen kostenfrei zu überprüfen.

Der AWO-Ortsverein hat aber noch viele weitere Tipps für die Stadtberger Bevölkerung, insbesondere zur Freizeitgestaltung auf Lager, wie dem Bericht der Seniorenbeauftragten zu entnehmen war. Mit einer AWO-Abordnung beteilige man sich auch heuer wieder am Seniorennachmittag (Samstag, 31. Mai) auf dem Stadtberger Stadtfest. Für derzeit knapp 120 Mitglieder und weitere Interessierte aus der Bevölkerung organisiere man ferner drei Fahrten (Mittwoch, 21. Mai, Mittwoch, 30. Juli, und Mittwoch, 22. Oktober) sowie eine Weihnachtsfeier am Montag, 15. Dezember. 14-tägig stattfindende Seniorennachmittage (immer montags ab 14 Uhr) im Haus der Familie, organisiert von Munda Mack, sowie fundierte körperintensive Gymnastikkurse mit Übungsleiterin Petra Glaser (jeden Mittwoch um 19 Uhr im Pavillon 4 der Parkschule) ergänzen das Angebot des Ortsvereins.

Bögle und Mack blickten auch auf die Aktionen aus dem Vorjahr zurück. Seniorennachmittage und gesellige Treffen seien gut angenommen worden und die drei Ausflüge (Blumenthal, Brombachsee und Benediktbeuern) seien für die Senioren wie Urlaubstage gewesen.

Grußworte zur Jahreshauptversammlung sprachen der AWO-Kreisvorsitzende Alois Strohmayr sowie Stadtbergens Bürgermeister Paul Metz. Er werde das Anliegen von Kassiererin Martina Bertmann auf eine mögliche Erhöhung der städtischen Zuschüsse für den Ortsverein mit in den Stadtrat nehmen.

Langjährige AWO-Mitglieder wurden geehrt. Auf 45 Jahre Mitgliedschaft können Maria Schöllhorn und Ursula Berndl zurückblicken. 40 Jahre sind Hildegard Mayer, Hildegund Stark und Anneliese Wendler dabei. Ihr 25. Jubiläum bei der AWO feiern Eveline Stowasser, Lydia Eschenlohr und Therese Roppelt. (AL)

...
AWO bietet Ausflüge und Gymnastik an - weiter lesen auf Augsburger-Allgemeine: http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/AWO-bietet-Ausfluege-und-Gymnastik-an-id29477016.html

Artikel erschienen in der AZ, 10.04.2014

 

designed by Internetdienste und Webdesign Wolfgang Will